Sehenswürdigkeiten online   Griechenland   Paris Rom

Sehenswürdigkeiten in Griechenland

An vielen Plätzen in Hellas findet sich eine Akropolis, ein antiker Palast oder eine schöne Bucht zum wandern, schwimmen oder tauchen. Sonne und Strand, Olivenöl und Wein, Souvlaki und Tsatsiki, Häfen und Berge machen den Urlaub so besonders. Ob Insel, Fischerdorf oder Stadt: Hier eine Auswahl von Griechenlands Sehenswürdigkeiten

Athen

Athen

Die größte Stadt des Griechenlands ist zugleich einer der geschichtsträchtigsten Orte der Welt: Mit Sehenswürdigkeiten wie der Akropolis mit dem Parthenon sowie antiken Stätten wie dem Dinoysostheater, der Agora oder dem Olympeion. Auch zahlreiche Museen sind absolut den Besuch wert. Auf Aussichtpunkten gibt es das Panorama der Stadt zu sehen und in charaktervollen Vierteln wie der Altstadt Plaka, rund um den Syntagma-Platz oder der Markthalle Varvakeios Agora ist Athen nicht zuletzt dank seiner vielen Cafés und Tavernen unglaublich vielseitig...

weiterlesen

Kanal v Korinth

Kanal von Korinth

Das Bild ist beeindruckend: Steht man auf einer Brücke über dem Kanal von Korinth, blickt man 75 Meter in die Tiefe in eine Schlucht, der wie mit einem glatten Messer in den Fels geschnitten scheint. Unten führt ein Wasserweg vom Golf von Korinth in den Saronischen Golf. Übrigens, die Idee, an dieser Stelle einen Kanal zu bauen, war alt: Sparte sie doch den 400 Kilometer langen Weg...

weiterlesen zum Kanal von Korinth

Meteora Kloster Agios Nikolaos Anapavsas

Metéora Klöster

Ganz oben auf den steilen Felsen der Metéora sind 24 Klöster gebaut. Der Name Metéora kommt von meteorizo, das so viel heißt wie "In der Luft schwebend." Und Tatsächlich, insbesondere bei nicht ganz klarer Sicht, scheinen die Klöster in der Luft zu schweben....

weiterlesen zu den Metéora Klöstern

Fischerhafen auf Kreta

Kreta

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und zugleich beleibt für Reisen: Viele Urlaubsorte und viele Strände erwarten Touristen, zugleich findet man Sehenswürdigkeiten wie antike Stätten (z.B. den Palast von Knossos) und unberührte Natur...

weiterlesen zu Kreta

Santorini

Santorini

Santorini ist zweifellos eine der schönsten Inseln in ganz Griechenland. Sie ist vulkanischen Ursprungs, oben von der Caldera, z.B. aus Fira oder Imerovigli hat man eine grandiose Aussicht über das Meer und die vorgelagerten Inseln. Echtes Highlights sind der malerische Hafen von Ammoudi oder die Spuren der Antike in Alt-Thera oder Akrotiri. Der Rote Strand sowie die Strände mit dem schwarzen Sand aus Vulkangestein sind echte Hingucker...

weiterlesen zu Santorini

Naxos

Naxos

Naxos ist die größte Insel der Kykladen in der Ägäis. Sie ist immer noch eine Art Geheimtipp und in weiten Teilen recht ursprünglich geblieben. Touren ins Landesinnere und Strandurlaub lassen sich auf Naxos ausgezeichnet verbinden.

weiterlesen zu Naxos

Paros Hafen

Paros

Paros bietet genau was man von einem Urlaub auf den Kykladen erwartet: weiß getünchte Häuser, Weinberge, Sandstrände, ausgezeichneten Gyros Pita und Kirchen mit leuchtend blauen Kuppeln...

weiterlesen zu Paros

Mykonos

Mykonos

Mykonos zählt zweifelsohne zu den populärsten Inseln der Kykladen.Vor allem die Windmühlen ("Kato Mili") auf dem Hügel Ano Milli über der Stadt Mykonos sind weit über die Grenzen der Insel hinaus berühmt...

weiterlesen zu Mykonos

Kos

Kos

Beliebt bei den Deutschen, nicht zuletzt wegen der endlos langen Sandstrände und dem Kultur-Angebot...

weiterlesen zu Kos

Korfu

Korfu

Die nördlichste der Ionischen Inseln ist nicht nur der westlichste Punkt Griechenlands. Die Insel ist auch, nicht selbstverständlich für griechische Inseln, sehr grün, vor allem wegen der zahlreichen Olivenhaine...

weiterlesen zu Korfu

Lefkas Strand

Lefkas

Nur wenige griechische Inseln haben eine Brücke zum Festland. Lefkas (Lefkada) zählt dazu. Direkt am Hafen dieser recht ruhigen Insel, dort wo die Fischerboote liegen, ist diese Brücke zu finden...

weiterlesen zu Lefkas

Lesvos

Lesvos

Früher Lesbos - heute Lesvos: Die Insel in der nord-östlichen Ägäis zählt zu den größten griechischen Inseln. Die grüne Insel bezaubert durch ihre Landschaft...

weiterlesen zu Lesvos

Skiathos

Skiathos

Strand und Nightlife: Wer genau das sucht, ist auf Skiathos richtig. Die Insel gehört zu den nördlichen Sporaden und ist mit ihren 42 km² nicht sonderlich groß. Dafür mit ihren über...

weiterlesen zuSkiathos

Samos

Samos

Samos ist eine der östlichsten griechischen Inseln im ägäischen Meer: Ihr östliches Ende ist nur ca. einen Kilometer vom türkischen Festland entfernt. Außerdem ist sie die grünste Insel der Ägäis: Auf Samos gibt es durch zahlreiche Quellen und kleine Flüsse reichlich Süßwasser. Viele Wiesen, Wälder und Felder prägen die Insel...

weiterlesen zu Samos

Rhodos

Rhodos

Rhodos sei schöner als die Sonne, so sagte man sich schon vor 2000 Jahren. Die Dodekanes-Insel liegt übrigens in Sichtweite der türkischen Küste...

weiterlesen zu Rhodos

Zakynthos

Zakynthos

Die berühmtesten Postkarten kommen von Zakynthos (auch "Zanthe" genannt). Wer kennt es nicht, das Schiffswrack in der Bucht?! Aber auch neben einem Wrack hat Zakynthos einiges zu bieten...

weiterlesen zu Zakynthos

Chalkidiki

Chalkidiki

Chalkidiki ist eine dreigezackte Halbinsel im Norden Griechenlands. Die drei fingerartigen Landzungen tragen die Namen Kassandra, Sithonia und Athos...

weiterlesen zu Chalkidiki

Peloponnes Strand

Peloponnes

Der Peloponnes ist eine Halbinsel im Süden Griechenlands. Eigentlich ist der Peloponnes durch den künstlich angelegten Kanal von Korinth komplett vom Festland getrennt, gilt aber dennoch als Halbinsel.An zwei Stellen ist er über Brücken zu erreichen...

weiterlesen zum Peloponnes